Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Hochschulgemeinschaft für Lichttechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) e.V.

c/o KIT Lichttechnisches Institut 
Engesserstrasse 13
76131 Karlsruhe


schriftfuehrer@hfl-
karlsruhe.de

Jahresversammlung 2018

Jahresversammlung 2018
Datum: 23.06.2018

Ankündigung HfL Jahreshauptversammlung

Die Hochschulgemeinschaft für Lichttechnik am KIT möchten sie auf folgende interessante Termine Anfang Oktober aufmerksam machen.

Mo. 01.10.2018 ab 18:00 Uhr | Get together im Carls

Einladung zu einem gemeinsamen Abend aller HfL Unterstützer in Carls Wirtshaus ab 18:00 Uhr mit Alumni Treffen des LTI und des fbta..

Di. 02.10.2018 ab 10:00 Uhr | Jahrestreffen der HfL am LTI

Jahreshauptversammlung der Hochschulgemeinschaft für Lichttechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) e.V. mit Wissenschaftlichem Kolloquium zum Thema Lighting 4.0 und der Verleihung des HfL-Preis für wissenschaftlichen Nachwuchs mit anschließender Vorstellung der prämierten Arbeiten.
Über das finale Programm incl. Preisträger und Zeitplan werden Sie informieren, sobald es bekannt ist.

Lighting 4.0

Wissenschaftliches Programm

Big Data aus Beleuchtungssystemen

Eine Fallstudie, was in Systemen mit Anwesenheits- und Tageslichtregelung beobachtet werden kann.

Dr. Sebastian Knoche

Innovations- und Technologiezentrum der TRILUX Gruppe

Dr. Sebastian Knoche studierte Physik und promovierte auf dem Gebiet der Theorie weicher Materie. Dann wechselte 2015 von der Universität in die Industrie.

Einstieg als Trainee im Innovations- und Technologiezentrum der TRILUX Gruppe und arbeitet seit 2017 als Teamleiter der Forschung Lichttechnik.

Doch ist er im Herzen immer noch Wissenschaftler und versucht alles auszurechnen.

http://www.trilux.com/itz

Zurück zum Programm

Smart Lighting

Einzigartige Lichtstimmungen aus der Cloud

Dr. Ing. Christian Herbold

vanory GmbH

 

Dr.-Ing. Christian Herbold ist Gründer der vanory GmbH, Karlsruhe, die als Ausgründung aus dem Lichttechnischen Institut des KIT seit Anfang 2017 smarte Wohnraumbeleuchtung entwickelt, fertigt und vertreibt.

Sein Studium der Elektro- und Informationstechnik am KIT schloss er mit einer von der Hochschulgemeinschaft für Lichttechnik prämierten Diplomarbeit zum Thema Hochleistungs-UV-LED-Module ab. In den folgenden Jahren forschte er während seiner Promotion am Lichttechnischen Institut auf dem Gebiet der effizienten Wärmeabfuhr an LED-Systemen.

Bereits dabei verband er seine Leidenschaft für innovative Technik und hochwertiges Produktdesign, die sich heute in den Leuchten der vanory GmbH widerspiegelt. Die erste Leuchtenfamilie dieser vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Ausgründung wurde bereits mit mehreren anerkannten Designpreisen ausgezeichnet und international präsentiert.

https://vanory.com/

Zurück zum Programm

Luxaround

Ein Projektbeispiel aus Stuttgart zu den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Straßenbeleuchtungssteuerung

Dipl.-Ing. Kay Messerschmidt

Stuttgart Netze Betrieb GmbH

Kay Messerschmidt

Dipl.-Ing. Kay Messerschmidt studierte Elektrotechnik am Lichttechnischen Institut und wechselte nach seinem Studium der Lichttechnik zu LED-Leuchten Hersteller nimbus in die Elektronik-Entwicklungsabteilung.

Doch nach ein paar Jahren unter den Architekten von nimbus wechselte er wieder zurück zu Elektrotechnikern und arbeitet seitdem als Planungsingenieur für Straßenbeleuchtung bei der Stuttgart Netze Betrieb GmbH.

Doch seine wahre Leidenschaft ist immer noch die Welt der Showtechnik für die er als professioneller Rigger und Bühnenbauer seine verbleibende Zeit freiberuflich investiert.

https://stuttgart-netze.de/strassenbeleuchtung/

Zurück zum Programm